top of page

Ein Halloween-Fest mit jungen Kindern - geht das überhaupt?



Halloween kann gruselig gestaltet werden oder eben auch nicht. Euer Fest ist aber dann nicht weniger cool ;-) Kleinere Kinder mögen es vielleicht lieber schleimig, glibberig, „monsterlich“, Teenies hingegen wollen den blanken Horror, der sie erschaudern lässt.


Je nachdem wie alt eure Kids sind und wie gruselig es sein soll, habt ihr mit den folgenden Tipps und Anregungen ganz sicher ein erfolgreiches Fest:












Tipp Nr.1 - Deine Kinder von Anfang an involvieren


Überlegt euch ein Motto! Wenn eure kleinen Gäste noch relativ jung sind, dann versucht es mit einer Monster-Party. Ihr könnt auf Pinterest sogar gemeinsam nach toller DIY Monsterparty Deko und mehr schauen. Wenn ihr euch passende Deko, Spiele, Kostüme usw. zusammengesucht habt, könnt ihr gemeinsam beginnen diese zu gestalten.

Deine Kinder können sich überlegen wie euer Buffet aussehen soll, welche Farben ihr für die Creme der Muffins nehmen wollt und wie der Tisch geschmückt sein soll.

Auch bei allen anderen Punkten wie Deko, Verkleidung (Schminken) und Süßigkeiten für die kommenden Kids verpacken könnt ihr sie einbinden.



Tipp Nr.2 - Filme die zu eurem Motto passen


Wir machen meistens „zu später Stunde“ einen Kino-Abend. Für uns Eltern ist es eine kurze Auszeit und/oder Zeit um entstandenes Chaos schnell zu beseitigen ;-)

Popcornbehälter kann man online kaufen oder man rollt aus (Zeitungs)Papier sogenannte “Stanitzel“ - also Tüten die unten spitz zu laufen und oben offen sind. So wie man sie beim Maronistand zb bekommt.

Ich habe euch hier auf meinem Instaprofil die liebsten Filme meiner Kinder zusammengestellt. Monster AG und Monster Uni sind für die Mottoparty ideal!

Oh: Vergesst nicht Musik anzumachen, denn auch das macht Stimmung! Es gibt ganz tolle Playlists auf den diversen Plattformen wie Spotify oder auch auf YouTube - einfach nach „Halloween Musik“ oder „Gruselmusik“ suchen.


„Am liebsten schau ich Monster AG oder Monster Uni“

Tipp Nr.3 - Lass das mit dem Perfektionismus


Ja, ich weiss, man hat oft eine andere Vorstellung von Dekoration oder den kleinen DIY Projekten, aber wenn du eine stressfreie Vorbereitungszeit möchtest, dann lass die Kids so werkeln wie sie es für gut heissen. Das heisst nicht, dass sie sich nicht an Regeln/Vorgaben halten sollen, aber wenn ihr zb die Monster Sheets gemeinsam macht und es wird wild drauf los gemalt oder alles braun und schwarz, unendlich viele Augen auf den Körper geklebt und am Schluss mit Glitzer übersät - dann ist es gut so ;-) Du kannst ja DEIN Monster anders gestalten! Je stressfreier du damit umgehst, umso angenehmer für euch.


Tipp Nr.4 - Einkaufsliste & Plan



Wenn ihr so ein richtig tolles Halloween-Fest machen wollt, dann schreibt euch zuerst zusammen was ihr mit den Kids alles machen wollt, welches Material ihr dazu benötigt und einen ungefähren Ablauf (Achtung: es kommt immer anders als geplant hihi).

Ihr könnt entweder schon ein paar Tage zuvor beginnen Deko zu basteln oder ihr plant es als Teil des Programms ein. Wir heben viel Dekoration dann für das folgende Jahr auf oder die Kinder nehmen es dann als Andenken mit nach Hause.

Je nachdem wie alt deine Kinder sind, lass sie selbst Listen erstellen und seid gespannt was da so alles an Kreativität hervorkommt.



Euer Halloween-Fest mit jungen Kindern…


wird sicherlich ein voller Erfolg wenn ihr flexibel seid und ihr euch auf die Kinder einlässt.

Pinterest ist euer bester Freund wenn es um Inspiration geht und auch auf Instagram findet ihr mittlerweile ganz viele tolle Beiträge. Ein Programmpunkt der eure Kids gut und meist auch relativ lang beschäftigt: Monsterchen Sheets

Downloaden, ausdrucken und loslegen.

Legt den Kindern das Material bereit (Stifte, Schere, Kleber, Würfel - wenn ihr es als Spiel gestalten wollt, Unterlage damit nichts schmutzig wird) und los gehts.

Ich freue mich wenn ihr eure Monster auf Instagram mit uns teilen wollt #mamameindlsheets


Ich freu mich wenn ihr auch für mich Inspiration sein wollt und mir von eurer Party erzählt,

Jacqueline





6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page